… mit …
MAVI PHOENIX | SLAVICA | CHRI5I

… am …
3.2.2018

… in …
KIRCHDORF

Advertisements

Url_Teaser.png

… Termin und Location fürs URL GSCHNAS 2018 sind fixiert …

Samstag, 3. Februar 2018
KIRCHDORF – Rettenbacher

Bands, Motto, Rahmenprogramm, … tba – asap … eh klr …

Spengler-Gfrerer_Plakat.png

Wir freuen uns, zwei ganz besondere Liedermacher & Gitarristen im neuen

PANORAMA  – SCHLIERBACH (ehem. Genusszentrum)

begrüßen zu dürfen! Wir freuen uns auf einen einmaligen Konzertabend!

Einlass: 20 Uhr  // Eintritt: AK 13 Euro, VVK 10 Euro

 

zum Programm: Wien – Texas

„Gottfried David Gfrerer, seineszeichens wohl Europas bester Slidegitarrist und Sidemen von Andre Heller, Ostbahn Kurti, Bob Brozman und vielen anderen und Songwriter Martin Spengler, auch ohne seine foischn Wiener ein Verfasser von großartigen berührenden Liedern, mit ihrem Duoprogramm „Wien – Texas“

Blues, Country, Folk, noch nie gehörte Songs von Martin Spengler, Gottfried Gfrerers eigene wundervolle Folksongs und auch Übersetzungen ins, no na, Wienerische, darunter natürlich das eine oder andere Bob Dylan Cover prägen das Programm dieser beiden Ausnahmegitarristen und Sänger.“

 

… wir sind gespannt ….
(zur Einstimmung schon mal was von Gottfried … )

 

 

 

INOK_Sommerfest-2017.png

Heuer mit den MIGHTY MAGGOTS einer 7-köpfigen Ska-Punk Band aus Graz, PABLITO POPESCU, einer Euro-Latin-Funk-Combo aus Wien, Latein- und Südamerika, sowie feinem Jazz von CONTACT JAZZ aus Kirchdorf und groovy Tanzmusik von JESCHKA & JO.

Besonders freuen wir uns auf CINETRAKTORI, dem rollenden Pop-Up-Lichtspielhaus! Und wie immer gibt´s regionale und internationale GAUMENFREUDEN.

Los gehts um 16 Uhr!

Der Eintritt ist frei.
(Dein Beitrag zur Musik und zum Rahmenprogramm ist in den Getränkepreisen inkludiert.)

So let´s celebrate SUMMER!
(Bei Schlechtwetter feiern wir im Theatersaal Schlierbach.)

18738860_795847280578738_8055310413505787677_o

Die INOK präsentiert am Donnerstag, 1. Juni, die Filmvorführung der Dokumentation „Late Blossom Blues. The Journe of Leo ‚Bud‘ Welch“ im Kino Kirchdorf. Beginn ist um 20 Uhr.

Das Beste aus zwei Welten bringen die Kulturvereine INOK und Literarische Nahversorger am Freitag, 26. Mai, im Gastgarten der Jausenstation Zeisl in Schlierbach auf die Bühne: Manfred Rebhandl, König des Trash-Krimis aus Windischgarsten, liest aus seinem neuen Buch „Der König der Schweine“ und wird dabei kongenial begleitet von den „Downtwon Playboyz“, die Erdiges aus Blues und Rock zum Besten geben. Eine Kombination, die schon im Windischgarstner Kultwirtshaus „Gams“ das Publikum mehrfach verzückte, und nun beim Zeisl für Furore sorgen wird. Bei Schönwetter im Gastgarten, bei Schlechtwetter in der Gaststube – in jedem Fall aber mit deftiger kulinarischer Begleitung. Beginn ist um 18 Uhr.

Über Manfred Rebhandls neuen Krimi „Der König der Schweine“
Waren es früher Kommissar Biermösel und Superschnüffler Rock Rockenschaub, hat Manfred Rebhandl für seine neueste Krimi-Reihe nun eine weibliche Hauptfigur ersonnen: Kitty Muhr wiegt ein bisschen mehr als ein durchschnittliches Magermodel, und sie ist auch sonst aus gröberem Holz geschnitzt. Sie raucht und trinkt und flucht, und sie mag Kerle. Richtige Kerle. Solche mit Haaren und keine Sackrasierer. Blöd nur, dass Kitty ausgerechnet einen Zwerg als Partner zugewiesen bekommt, als endlich ihre Beförderung durchgeht. Einen zugewanderten Kurden namens Ali Khan Kurtalan, der sein Heil in vollständiger Assimilierung sucht. Die beiden passen zusammen wie Kebab und Veggie-Burger: Sie fährt einen alten Benz, er fährt Rad; sie tritt Türen ein, er hält sie ihr auf.

Mord im Vorstadtweiber-Milieu
Als hintereinander die Leichen von drei jungen, gut aussehenden Afrikanern gefunden werden, tauchen Kitty und Ali ein in ein Milieu, das ihnen beiden gar nicht schmeckt. Alle drei Opfer wurden in einer Flüchtlingsunterkunft von ein paar gut situierten Vorstadtweibern der Wiener Gesellschaft betreut: verwöhnte, überforderte Frauen in der Mitte ihres Leben, die sich langweilen und sich lieber mit schwarzen „Toyboys“ amüsieren, anstatt sich um ihre eigene missratene Brut zu kümmern.

Über die Downtown Playboyz:
Blues is the healer and rock is the nurse. Together they bring eyesight to the blind.

DER BLUES kennt auch das Dambach-Teichl-Quelldelta. Die Downtown Playboyz kennen daher die heilende Wirkung ihres geliebten Musik-Genres quasi von eigener Herkunft her: Sänger und Drummer „Country Boy Blue“ Gene Burnhead stammt aus Windischgarsten im tiefen Süden Oberösterreichs. Die Eltern des Gitarristen Steven „Downtown Slim“ C. Nooner wanderten von ebendort in den Norden aus. Nach Linz, wo er zu den harten, punkigen Klängen des Stahlstadt-Blues zu seiner vollen Länge aufwuchs. Der deutliche Südstaatenslang von Gitarre-/Bass-/Harp-Player und Sänger Mr. „A-Mighty Good“ Veelgood verrät dessen Abstammung aus dem Gailtal mitten im österreichischen Dixie Kärnten – wo man den Blues auch recht einfach bekommen kann. Diesen hat er nach seiner Kindheit in die Swamplands und Bayous um das Thermalbad Villach mitgenommen, von wo aus er dann auch den Rest der Welt eroberte. Die Playboyz pflegen ihre Wurzeln allerdings und gießen diese gerne regelmäßig in ihrer Stammkneipe, der „Gams“, die in Downtown Windischgarsten am linken Ufer des Dambachs steht. Diese Ordinationen konsultieren so zu sagen die Brüder und Schwestern im Blues der ersten Generation. Wenn die Beschaulichkeit der Countryside zu groß wird, zieht es die Downtown Playboyz aber schnell in ihre zweiten Heimaten, die Bright Light Big Cities Wien und Graz. Zieht doch mal einfach mit, die Playboyz verwöhnen jedermann und -frau überall. Mit Liebe natürlich…

INOK – Initiative Oberes Kremstal für Mensch und Umwelt und
die Literarischen Nahversorger der Gemeinde Schlierbach präsentieren

Manfred Rebahndl und The Downtown Playboyz

Freitag, 26. Mai 2017
Jausenstation Zeisl, Schlierbach
ab 18 Uhr, im Gastgarten
bei Schlechtwetter in der Gaststube
Eintritt: 9 Euro

Facebook-Event

urlgschnas2017

 

Willkommen am 34. Url-Gschnas!

Sehen, erleben und staunen Sie  … Voodoo Jurgens (Wien) mit Band & ihren freudvoll-dreckig-groovenden Geschichten über spelunkige Unterschichtsdramen //  Flut (OÖ) mit einem Tsunami an krachenden Pop-Rock-Melodies //  Hiob had a bad day (OÖ) mit Liedern über auch gute Tage //   Fred Scholl (OÖ) tanzbeinschwingend go nogo!

.. Menschen – Biere – Attraktionen … usw.

VVK bei Gea-Kirchdorf

Url-Button-Fasching.pngG

25. Oktober Theatersaal in Schlierbach

Al Foul feat. French Tourist
Authentic american folk-rockabilly & primitive rock‘n‘roll from Tucson, Arizona

Bo Candy & His Broken Hearts
Uptempo Blues Rock für Herz & Beine aus dem schönen Burgenland

Zum musikalischen Genuß kredenzen wir ein ausgewähltes Whiskey-Sortiment und deftige Spare-Ribs!

 

 

 

AK: 13 Euro, VVK (bei Gea Kirchdorf): 10 Euro

 

 

sofe-16_kinder

Danke für Euren Besuch am heuer etwas anderen INOK-Sommerfest vorm und im Theatersaal Schlierbach.

Es war auch heuer wieder wunderbar. Es freut uns immer sehr, mit Euch so friedlich und bunt zu feiern.

Danke an unsere HelferInnen. Danke an die Gemeinde – und die Spielschar Schlierbach, die uns auch diesmal wieder sehr unkompliziert und heuer sehr kurzfristig den immer wieder fein zu bespielenden Theatersaal zur Verfügung gestellt haben.

Auf bald … rund um den 25. Oktober gibts was für die Ohren und fürs Herzerl.

Schönen Sommer wünscht Euch Eure INOK

%d Bloggern gefällt das: