Zwei österreichische Blues-Größen im Gasthaus Rettenbacher
INOK-Konzert mit Sascha Ploner und Gottfried David Gfrerer

Zu einem Blues-Konzert der Sonderklasse lädt die INOK am Samstag, 16. Oktober, ab 20.30 Uhr, ins Gasthaus Rettenbacher nach Kirchdorf. Neben Auftritten von Sascha Ploner und Gottfried David Gfrerer erwarten das Publikum die Moveborthers.

Sascha Ploner entführt mit seiner authentischen Bluesstimme und seinen historischen Gitarren ins Mississippi-Delta der der 1920er- und 1930er-Jahre des vorigen Jahrhunderts. Auf den Bühnen der Wiener Blueslokale wie Jazzland, Nashville oder Tunnel ist er mit Gitarre und Mundharmoniker Stammgast. Der gelernte Schauspieler war auch in zahlreichen Theater- und Filmproduktionen zu sehen.

Gottfried David Gfrerer (Foto) gilt zu Recht als bester Slide-Gitarrist Europas: Die Virtuosität des in Wien lebenden Kärntners ist atemberaubend, seine kompositorischen Qualitäten von nicht minderer Güte, seine Stimme fest und prägnant. Er hat über die Jahre einen unverwechselbaren Personal-Stil entwickelt. Und eben der hat ihn auch zu einem gefragten Mann als Partner für Größen wie Woody Man, Hans Theesink, Bob Brozman oder Klaus Trabitsch gemacht. Mittlerweile spielt Gfrerer in seiner eigenen Liga – mit ein Grund, warum er auch international Erfolge feiern konnte und Eric Roche ihn als Dozent an die „London Music School“ holte.

INOK BLUES-NIGHT
Samstag, 16. Oktober 2010
Gasthaus Rettenbacher, Kirchdorf/Krems
ab 20.30 Uhr
+
on stage
Sascha Ploner
Gottfried David Gfrerer
Movebrothers
+
VVK: 7 Euro (GEA Kirchdorf)
AK: 10 Euro