felsenfest1urlgschnas1url_007_kl2sommerfest07-1sommerfest07-2

Die INOK (Initiative Oberes Kremstal für Mensch und Umwelt) formierte sich 1982 als Umwelt- und Protestbewegung (unter anderem gegen die Pyhrnautobahn A9 und eine geplante Mülldeponie). Die Aktivitäten des Vereins reichten von Demos, dem jährlichen Url-Gschnas bis hin zu Publikationen und Kulturveranstaltungen wie dem Felsenfest im Jahr 1993.

Im Lauf der Jahre gab es einen ständigen Wechsel von Mitgliedern, Kapazitäten und Ideen. Aus der INOK sind zahlreiche Gruppen und Projekte entstanden, unter anderem die Bürgerlisten der Region – einige ehemalige Mitglieder arbeiten außerdem in ökologischen und sozialpolitischen Initiativen weiter. Beim Festival der Regionen im Raum Kirchdorf (Sommer 2007) spielte die INOK als Veranstalter und Multiplikator eine wesentliche Rolle.

Das Hauptgewicht der Vereinsaktivitäten liegt derzeit im Kulturbereich (Url-Gschnas, Sommerfest, Konzerte, alternativer Weihnachtsmarkt, Winterfest, etc). Die INOK ist Mitglied der Kulturplattform Oberösterreich (Kupf) und mit zahlreichen Vereinen in der Region vernetzt.

Advertisements